Startseite > Info Anzeigen

FFW Hiltersklingen aktuell (19.10.2023)

Einsatzabteilung

Am Montag, dem 09.10.2023 stand eine Übung der Einsatzabteilung Hiltersklingen mit dem Thema Gefahren an der Einsatzstelle an. Die sechs teilnehmenden Einsatzkräfte konnten an diesem Abend eine abwechslungsreiche Übung mit verschiedenen Schwerpunkten und sowohl Theorie, als auch Praxis erfahren. Es wurde zunächst das Absperren und Ausleuchten der Einsatzstelle durchgeführt. Hierbei wurden mit Ruhe die Schritte gemeinsam von der Theorie in die Praxis umgesetzt und dabei einige Erläuterungen gegeben. Das gleiche galt dann auch für den Aufbau eines Löschangriffes nach Feuerwehrdienstvorschrift 3. Letztlich wurde auch ein Löschangriff unter Einsatz von Schaum Stück für Stück gemeinsam aufgebaut. Auch hierbei gab es zahlreiche Erläuterungen und nützliche Informationen, so wurden zum Beispiel die Zumischung, die Verschäumungszahl und auch die maximale Einsatzdauer des Löschangriffs unter Berücksichtigung der vorhanden Wassermenge und des Schaummittelvorrates besprochen.
 
Bereitstellung der erforderlichen Einsatzmittel aus dem Fahrzeug
Bereitstellung der erforderlichen Einsatzmittel aus dem Fahrzeug

 
Aufstellung eines Lichtmasts zur Ausleuchtung der Einsatzstelle
Aufstellung eines Lichtmasts zur Ausleuchtung der Einsatzstelle

 
Angriffstrupp unter Atemschutz und mit Schaumrohr im Einsatz
Angriffstrupp unter Atemschutz und mit Schaumrohr im Einsatz


Jugendfeuerwehr

Am Freitag, dem 13.10.2023 stand die Generalprobe für die Jahreshauptübung der Jugendfeuerwehr auf dem Dienstplan. Die Teilnehmerzahl der letzten Übung konnte nochmals übertroffen werden und so standen insgesamt 21 Jugendliche für die Übung zur Verfügung. Begleitet von sechs Betreuern konnten die Jugendlichen mit drei Fahrzeugen in die Freizeitanlage Hiltersklingen transportiert werden, wobei hier schon einige Jugendliche keinen Platz im Fahrzeug finden konnten und die kurze Distanz zu Fuß gehen mussten. Der Übungsinhalt war vergleichbar zur Woche davor, allerdings stand diesmal keine Stationsausbildung an, es wurde eine gemeinsame Übung mit drei Einsatzabschnitten, Menschenrettung, Brandbekämpfung und DEKON, durchgeführt.
 
Das Löschgruppenfahrzeug als Festpunkt bei der Menschenrettung
Das Löschgruppenfahrzeug als Festpunkt bei der Menschenrettung

 
Der Aufbau der Brandbekämpfung wurde in der Gruppe besprochen
Der Aufbau der Brandbekämpfung wurde in der Gruppe besprochen

 
Aufbau des Dekontaminationsplatzes mit Becken und Einsatzzelt
Aufbau des Dekontaminationsplatzes mit Becken und Einsatzzelt


Jugendfeuerwehr

Am Samstag, dem 14.10.2023 fand die diesjährige Jahreshauptübung der Jugendfeuerwehr auf dem Sportplatz in Hiltersklingen statt, angenommen waren eingeklemmte Personen unter Gefahrgutbehältern. Etwa vierzig Zuschauer waren vor Ort, um die Übung zu verfolgen. Das erste Fahrzeug vor Ort war der Einsatzleitwagen mit der Einsatzleiterin Lea Weis, die nach einer Lageerkundung die restlichen Fahrzeuge nachalarmierte. So kamen 21 Nachwuchskräfte mit sieben Betreuern in insgesamt vier Fahrzeugen zum Einsatzort. Nach Eintreffen aller Kräfte wurden drei Einsatzabschnitte gebildet. Der Einsatzabschnitt Menschenrettung unter der Leitung von Leon Helm ging direkt unter Atemschutz in den Gefahrenbereich, um mittels Steckleiter und Schleifkorbtrage die Personen aus der Zwangslage zu befreien. Der Einsatzabschnitt Brandbekämpfung unter der Leitung von Lucas Katzenmeyer baute einen Löschangriff auf, um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein. Der Einsatzabschnitt Dekontamination unter der Leitung von Marco Schott kümmerte sich zunächst um das Absperren des Gefahrenbereiches und anschließend um den Aufbau eines Dekontaminationsplatzes zur Reinigung der Personen aus dem Gefahrenbereich. Durch plötzlich auftretenden Rauch musste auch die Brandbekämpfung eingeleitet werden. Abschließend musste auch noch der Bürgermeister von den Jugendlichen aus dem Gefahrenbereich gerettet und dekontaminiert werden. In der anschließenden Nachbesprechung, sowie in den Grußworten der Gäste, wurden die Jugendlichen für ihre Leistungen gelobt, die Jugendlichen können entsprechend stolz sein. Als Abschluss war ein kameradschaftlicher Nachmittag mit Essen und Getränken im Feuerwehrhaus geplant.
 
Die Jugendlichen und Betreuer nach erfolgreichem Abschluss der Ü
Die Jugendlichen und Betreuer nach erfolgreichem Abschluss der Übung
 
Übungsszenario bei der Jahreshauptübung der Jugendfeuerwehr
Übungsszenario bei der Jahreshauptübung der Jugendfeuerwehr
Die Rettung der eingeklemmten Personen wurde sofort eingeleitet
Die Rettung der eingeklemmten Personen wurde sofort eingeleitet
Die Rettung erfolgte über die Steckleiterteiler und Schleifkorbt
Die Rettung erfolgte über die Steckleiterteiler und Schleifkorbtrage
Plötzlich auftretender Rauch aufgrund eines Gefahrgutbrandes
Plötzlich auftretender Rauch aufgrund eines Gefahrgutbrandes
Schnelles Eingreifen der Brandbekämpfung nach Rauchentwicklung
Schnelles Einleiten der Brandbekämpfung nach Rauchentwicklung
Durch das schnelle Eingreifen war der Brand sofort unter Kontrol
Durch das schnelle Eingreifen war der Brand sofort unter Kontrolle
Aufbau eines Dekontaminationsbeckens zur Reinigung der Personen
Aufbau eines Dekontaminationsbeckens zur Reinigung der Personen
Der Dekontaminationsplatz wurde fertiggestellt und ist einsatzbe
Der Dekontaminationsplatz wurde fertiggestellt und ist einsatzbereit
Rettung des Bürgermeisters aus Gefahrenbereich der Einsatzstelle
Rettung des Bürgermeisters aus Gefahrenbereich der Einsatzstelle
Übergabe des Bürgermeisters an den Einsatzabschnitt DEKON
Übergabe des Bürgermeisters an den Einsatzabschnitt DEKON
Der Bürgermeister konnte erfolgreich dekontaminiert werden
Der Bürgermeister konnte erfolgreich dekontaminiert werden
33 positive Bewertungen für diesen Artikel Positiv bewerten

Zur Startseite
Termine Einsatzabteilung
20.06. 19:00 Uhr:
Streckendurchgang Erbach
01.07. 19:30 Uhr:
Wald- & Vegetationsbrände
05.08. 19:30 Uhr:
Retten aus schwierigem Gelände
Termine Jugendfeuerwehr
28.06. 18:30 Uhr:
FwDV 3 / FwDV 10
06.07. 10:30 Uhr:
Dreiländertreffen
12.07. 15:00 Uhr:
Zeltlager